BDN Logo 200x50

BVDP Logo 200x50

logo dgppn

logo dgn

NUP-Tag und MV des BVDN am 29. April 2016

Am 29. April 2016 richten die Berufsverbände für Neurologie, Psychiatrie und Nervenheilkunde wieder gemeinsam den Neurologen- und Psychiatertag (NUP) in Köln aus. Die Veranstaltung prä€sentiert sich ab 2016 in neuer Struktur. Sie wird künftig zusammen mit Angeboten der Fortbildungsakademie stattfinden, daher auch am Freitag.
Im Jahr 2016 lautet das Thema: "Das Gehirn: Entwicklung kognitiver Fähigkeiten und Möglichkeiten zur Adaption und Kompensation." Das vorläufige Programm liegt jetzt vor.

Pressemitteilung - Termin-Service-Stellen lösen das Problem der Unterversorgung nicht

(22. Januar 2016) Die Versorgungssituation von Patienten mit psychiatrischen oder neurologischen Erkrankungen zu verbessern, fordert der Spitzenverband ZNS (SPiZ). „Die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Termin-Service-Stellen (TSS), die in diesen Tagen ihre Arbeit aufnehmen, helfen dabei allerdings nicht“, kritisierte der Vorsitzende des Spitzenverbandes ZNS (SPiZ), Dr. med. Frank Bergmann.
„Lange Wartezeiten sind eine Folge des Missverhältnisses zwischen Patienten-Nachfrage und Kapazitäten der niedergelassenen Ärzte. Sie sind Ausdruck einer Unterversorgung“, so Bergmann. Der Vorsitzende des SPiZ wies daraufhin, dass TSS zwar neue Bürokratie schaffen aber keine neuen Behandlungskapazitäten.

Pressemitteilung zum "Offenen Brief zur Reform der GOÄ" des Spitzenverbandes Fachärzte Deutschland e.V.

(19. Januar 2016) Mit Erstaunen und Befremden haben die im Spitzenverband ZNS aktiven fachärztlichen Berufsverbände einen „Offenen Brief zur Reform der GOÄ“ des Spitzenverbandes Fachärzte Deutschland e. V. (SpiFa) zur Kenntnis nehmen müssen.
Auch die ZNS-Verbände machen sich berechtigte Sorgen um die Entwicklung der GOÄ, jedoch enthält das Schreiben des SpiFa Behauptungen und Positionen, die die ZNS-Verbände so nicht teilen können und werden.

Pressemitteilung - Vorstandsmitglied des BDN Prof. Heinz Wiendl erhält höchstdotierte Auszeichnung für MS-Grundlagenforschung

(12. Januar 2016) Stuttgart/Münster – Der Sobek-Forschungspreis, die europaweit höchstdotierte Auszeichnung für Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Multiplen Sklerose (MS), ging jetzt an den Münsteraner Prof. Heinz Wiendl. Der Direktor der Klinik für Allgemeine Neurologie am Universitätsklinikum Münster ist seit September 2011 Schriftführer im Vorstand des Berufsverbandes Deutscher Neurologen eV (BDN).

Pressemitteilung - Berufliche Wiedereingliederung psychisch Kranker besser unterstützen

(12. Januar 2016) Patienten mit psychischen oder neurologischen Erkrankungen benötigen mehr Hilfe, um nach längerer krankheitsbedingter Abwesenheit wieder in den Beruf einzusteigen. „Im Augenblick wird das Ziel ‚return to work‘ leider oft verfehlt und die Patienten werden zu häufig frühzeitig berentet“, kritisiert der Vorsitzende des Spitzenverbandes ZNS (SPiZ), Dr. med. Frank Bergmann. Sie könnten dann nur noch eingeschränkt am beruflichen und sozialen Leben teilhaben. „Das kann auf Dauer ihre Grunderkrankung verschlechtern und ist außerdem volkswirtschaftlich ein großer Verlust“, so Bergmann. Er weist daraufhin, dass Fachärzte für Psychiatrie, Neurologie oder Nervenheilkunde Patienten und Betriebe kompetent bei der beruflichen Wiedereingliederung unterstützen können.

NeuroTransmitter – die Dezember-Ausgabe ist online

(30. Dezember 2015) Die Ausgabe im Dezember informiert unter anderem
über folgende Themen:
NeuroTransmitter 12/2015

  • „Das deutsche Gesundheitssystem ist für Friedenszeiten konzipiert“ – Interview mit Professor Thomas Elbert, Konstanz, zur aktuellen Flüchtlingssituation
  • Holen Sie sich Ihr Geld zurück – Rückabwicklung von Versicherungspolicen
  • Neuregelung zum Einsichtnahmerecht aus der Serie „Praxisprobleme: Sie fragen – wir antworten!“
  • Störungen von Inhibitionsfähigkeit und Impulskontrolle – Stimulusantwortinterferenz, Reaktionshemmung, Belohnungsaufschub
  • Insomnie – Verbesserung der Lebensqualität durch Akzeptanz- und Commitment-Therapie
  • Juckreiz – eine neurologische Krankheit? Neurologische Kasuistik
  • Zweite-Person-Neurowissenschaft – Neurobiologie psychischer Erkrankungen
  • CME: Psychoedukation und Coaching bei ADHS im Erwachsenenalter

NeuroTransmitter-Sonderausgabe zum DGPPN-Kongress 2015

Sonderausgabe S2/2015(11. November 2015) Vom 25. bis 28. November werden rund 9.000 Teilnehmer auf dem DGPPN-Kongress 2015 im Berliner CityCube erwartet. Unter dem Motto "Der Mensch im Mittelpunkt: Versorgung neu denken" soll es schwerpunktmäßig um die Frage gehen, wie sich in Zukunft sicherstellen lässt, dass psychisch erkrankte Menschen qualitativ hochwertige, wissenschaftlich fundierte und individualisierte medizinische, therapeutische und soziale Hilfe erhalten. Auch diese NeuroTransmitter-Sonderausgabe zum DGPPN-Kongress befasst sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Versorgung.
Neben 650 Einzelveranstaltungen zu aktuellen Entwicklungen im Fachgebiet, richtet sich in diesem Jahr erstmals ein spezieller Schwerpunkt auch an Hausärztinnen und -ärzte.

Pressemitteilung-Entlastende Versorgungsassistentinnen werten neuropsychiatrische Praxen auf

(26. Oktober 2015) Der Einsatz von Entlastenden Versorgungsassistentinnen für neuropsychiatrische Praxen (EVA-NP) ist sinnvoll und erfolgreich. Das zeigt ein Projekt des BVDN-Landesverbandes und der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe. Der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) plädierte daher auf seiner Delegiertenversammlung am 24. Oktober 2015 dafür, das Modell auf das gesamte Bundesgebiet und alle Krankenkassen auszuweiten.

 logo bvanr  logo diqn  Logo Fortbildungsakademie kurz  Logo Junge Neurologen kurz logo neurologenpsychiater imnetz   logo quanup  logo seelische gesundheit logo zns netze